Ehrenamtliche Beratungsangebote

Im Rahmen der ehrenamtlichen Beratung geben Menschen ihr erworbenes Wissen weiter. Zum Teil haben sie dieses Wissen durch eigene Betroffenheit erlangt. Diese Beratungen stellen eine sinnvolle Ergänzung zur Arbeit von Mediziner/-innen und Therapeut/-innen dar, da sie mitunter andere Aspekte beleuchten und alltagsbezogen sind. Sie können und sollen die "professionelle" Beratung und Behandlung jedoch nicht ersetzen.

Hier finden Sie unsere Angebote: 

Depressionen, Zwänge, Ängste, Magersucht

Peer-Beratung F.E.A.R. - Face everything and rise or forget everything and run. DU ENTSCHEIDEST!

Ich bin San. Seit meiner Kindheit begleiten mich pathologische Ängste. Mit 16 Jahren begann ich zusätzlich, eine akute Anorexia Nervosa (Magersucht) zu entwickeln. Das war der Beginn eines fast 25 Jahre andauernden Marathons durch eine Welt, geprägt von starken Ängsten und Zwängen, von Selbstverletzung und einer stets gegenwärtigen Essstörung. Mein Weg führte mich von der Psychiatrie, über mehrere stationäre Reha-Aufenthalten, zu Medikationen und ambulanten Therapien (Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologische Therapie), bis hin zur Erfahrung mit Selbsthilfegruppen. Bereits mit 17 Jahren gaben Ärzte mich auf und prognostizierten mir eine Lebensdauer von nurmehr 4 Wochen. Ich wurde künstlich ernährt und völlig entmündigt. Nach einem langen Leidensweg galt ich als austherapiert. Doch ich gab den Kampf und die Hoffnung nie auf, denn ich wollte leben. Einmal das Leben kennenlernen, welches für die Majorität der Menschen Alltag ist - einmal lieben, leben, lachen...

Heute 25 Jahre später, kann ich endlich den Sonnenaufgang genießen, ohne Angst vor jedem neuen Tag. Der unermüdliche Kampf hat sich gelohnt und viel wichtiger, er war und ist es wert, denn das Leben ist einmal und unwiederbringlich.

Es geht im Leben nicht darum zu funktionieren, es geht darum, zu leben! Depressionen, Angstzusände und Zwänge sind keine Zeichen von Schwäche. Sie sind Zeichen dafür, dass du versucht hast, viel zu lange stark zu sein. Jeder Mensch verdient ein Leben innerer und äußerer Freiheit.

Mit meiner wertvollen Erfahrung möchte ich Menschen auf ihrem Weg zurück ins Leben begleiten.

Meine Beratung findet jeden Montag, 16.00 bis 18.00 Uhr und jeden Freitag 11.00 bis 13.00 Uhr im Nachbarschaftshaus Friedenau statt.

Nur mit Anmeldung.  Mail

Coaching für körperliche und seelische Gesundheit

Kontakt über den Selbsthilfetreffpunkt 030 859951- 330/-333 

ADHS: Informationen für Betroffene, Angehörige und Neugierige

 Kontakt über den Selbsthilfetreffpunkt 030 859951-330-/-333

www.add-forum.eu

Diabetes- und Ernährungsberatung

 2.+4.+5. Mittwoch/Monat, 16.00 Uhr oder nach vorheriger Anmeldung Ort: Nachbarschaftshaus Friedenau

Anmeldung: Montag, Dienstag, Donnerstag 10.00 bis 12.00 Uhr unter 030 8518810

Beratung und Informationen zu Dystonie

Ulrike Halsch, Tel.: 01788838052 oder ulrike.halsch@gmail.com

Weitere Informationen über den Selbsthilfetreffpunkt 030 859951-330/-333

Beratung und Informationen zu Myoklonus-Dystonie

Ulrike Halsch, Tel.: 030 84319035, mobil 0176 32659488, E-mail: ulrike.halsch@dysd.de

Weitere Informationen über den Selbsthilfetreffpunkt 030 859951-330/-333

Beratung und Informationen zur Kaufsucht

Kontakt über den Selbsthilfetreffpunkt 030 859951-330/-333

Beratung und Informationen zu CRPS-Morbus Sudeck

www.sudeck-berlin.de

info(at)sudeck-berlin.de

Beratung zu Hyperakusis

www.hyperakusis-selbsthilfe.de

Zum Seitenanfang springen