Über den Selbsthilfetreffpunkt

Herzlich willkommen!

Eingeladen in den Selbsthilfetreffpunkt sind alle Menschen, die Interesse an einem lebendigen Austausch mit Gleichgesinnten haben, um ihre Probleme zusammen zu bewältigen. Als offenes Haus für alle, freuen wir uns über Besucher und Besucherinnen aller Nationen.

Unsere Aufgaben:
Wir informieren und beraten Interessierte zur Selbsthilfe.
Wir stellen Räume und Arbeitsmaterialien für Gruppen und Initiativen zur Verfügung.
Wir begleiten und bestärken Gruppen in ihren Anliegen (z.B. bei Konflikten, Öffentlichkeitsarbeit, Beantragung von Fördermitteln).
Wir organisieren Veranstaltungen Rund um das Thema Selbsthilfe.
Wir wirken in Arbeitskreisen mit und betreiben Netzwerkarbeit.

Nicole Bichlmeier stellt sich vor

Dipl. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin

Koordinatorin Selbsthilfekontaktstelle Tempelhof-Schöneberg

Tel.: 030 / 859951333

E-Mail

Seit dem Sommer 2015 koordiniere ich, gemeinsam mit meinen Kollegen, die Selbsthilfekontaktstelle im Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.

Die Menschen in der Selbsthilfe beeindrucken mich immer wieder aufs Neue. Von Beginn an war ich Feuer und Flamme für diesen Arbeitsbereich und wachse an den Aufgaben und Herausforderungen. Es wird nie langweilig, da die Aufgaben und Themen sehr vielfältig sind.

Während meines Studiums war wohl der meist erwähnte Appell:

Leistet den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe!“.

Das kann ich nun sprichwörtlich tun. Die Gruppen sind Experten in eigener Sache. Wir stellen den Rahmen zur Verfügung, um den Gruppen einen unkomplizierten und erfolgreichen Gruppenalltag zu ermöglichen.

Es ist mir wichtig, Menschen dabei zu unterstützen, neue Wege zu finden die das Leben erleichtern können. Auch wenn nicht in jedem Fall die Selbsthilfe der richtige Ort ist, schaue ich gerne, wo es Hilfe geben kann und vermittel dorthin weiter.

Ich freue mich auf Sie und lade Sie herzlich ein, die Selbsthilfe kennenzulernen und das große und breite Angebot zu nutzen. Ist bislang nicht die richtige Gruppe dabei? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir schauen, ob es möglich ist eine neue Gruppe ins Leben zu rufen.

Philipp Günther (In Elternzeit) stellt sich vor

Sozialarbeiter (M.A.), Soziologe (B.A.), Kulturwissenschaftler (M.A.)

Koordinator Selbsthilfekontaktstelle Tempelhof-Schöneberg

Tel.: 030 / 859951330

E-Mail

Ich bin seit 2022 Teil der Selbsthilfekontaktstelle in Tempelhof-Schöneberg und freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Ihnen und euch. Ich bin ganz gespannt auf die kommenden Aufgaben und werde sicherlich vieles lernen.

Ich kenne das NBHS und die tollen Kolleg*innen im Nachbarschaftshaus Friedenau schon aus der Stadtteilarbeit. Sowohl im Studium als auch privat konnte ich Selbsthilfe bereits selber kennenlernen und erfahren. So ist meine Hoffnung auch, dass ich für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen ein kompetenter Ansprechpartner sein werde.

Wenn Sie also allgemeine Fragen zur Selbsthilfe haben, sich für eine bestehende Gruppe interessieren oder eine Gruppe gründen möchten, dann fühlen Sie sich hier herzlich willkommen!

 

Alles Gute!

Naoco Franz stellt sich vor

 

 

Koordinatorin "Selbsthilfe und Migration" Selbsthilfekontaktstelle Tempelhof-Schöneberg

Tel.: 030 / 859951322

E-Mail

 

 

How is your life going in Berlin? Is it challenging? Or are you feeling alone, because you have a specific situation which you hardly overcome? Since January 2023, I work here especially for those who live in Berlin as immigrants. I help you to find a solution or further person who lives in similar circumstances. Just feel free to email or phone me in your language. I speak Japanese, English, French, Spanish and German. I'm looking forward to hearing from you!

こんにちは、フランツ奈緒子と申します。2023年1月より当センターで自助グループのコーディネーターとして勤務し、特に外国から移住した方々を担当しています。ベルリンでの暮らしはいかがですか?一人では抱えきれないことに悩んでいませんか?一緒に解決の糸口を探しましょう。同じような状況の方と繋がるのも解決法の一つかもしれません。日本語でお気軽にメール・お電話ください。お話しできるのを楽しみにしております。

Seit Januar 2023 arbeite ich in der Selbsthilfekontaktstelle Tempelhof-Schöneberg. Mein Arbeitsschwerpunkt ist das Thema "Selbsthilfe und Migration". Als Person mit Migrationserfahrung bin ich ganz gespannt, wie ich diese Arbeit gestalten kann. Für eure und Ihre Ideen, Anregungen, Meinungen u.v.m. dazu, bin ich sehr dankbar. Ich freue mich sehr, euch und Sie persönlich kennenzulernen!

Zum Seitenanfang springen